D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 27. Januar 2014

D/E Sugarshape Leyla

English below,

Gestern gab es die Markenvorstellung heute möchte ich euch einen Sugarshape BH genauer vorstellen: Leyla. Das Modell Leyla ist ein aus einem Stück gefertigter (gemouldeter), gepolsterter Full Cup.

Größe: 
Der Sugarshape Leyla unter einem Urkye T-Shirt,
an der linken Brust kann man das Brötchen erahnen
und man sieht den BH aus dem Ausschnitt blinzeln. 
Ich trage momentan die meisten meiner BHs in 32F oder 32FF. Sugar Shape hat ein eigenes Größensystem, das sich aus zwei Werten errechnet:
Ich habe wie gefordert meinen Brustumfang in einem ungefütterten BH gemessen und meinen Unterbrustumpfang sehr eng. Das ergab einen Wert von 97cm und 73cm.
Während ich die Art der UBU-Feststellung für unproblematisch halte, kann ich das für den BU nicht sagen. Aus gutem Grund verlangen die Busenfreundinnen für eine Ferndiagnose auch den vornübergebeugten BU der unbekleideten Brust, den liegenden BU und eine detaillierte Beschreibung der Brust und des Oberkörpers. Ich habe mich im Marcie gemessen, der stark pusht und die Brüste nach vorne bringt. Ohne Bh, schaff ich die 97 nur wenn ich mich vornüber beuge.   Mir war 75/97,5 im Körbchen höchstwahrscheinlich 2,5cm/ 1 Größe zu groß. Beim UBB waren sich die Expertinnen der Bfs uneinig, die Bilder von mir im Leyla gesehen haben. Es wurde angemerkt, das es aussehe als ob der BH hochrutscht aber gleichzeitig einschneidet. Das UBB ist definitiv fest. Ein 75er Freya-Band wäre mir viel zu weit, das Leyla-UBB passte dagegen gut. Ich denke es hätte tatsächlich einen Ticken enger sein können, das Hauptproblem war allerdings das Gummi mit dem der Mesh des UBBs eingefasst ist. Nach 10 Minuten Probetragen hatte dieser bereits eine gut sichtbare Linie in meiner Haut hinterlassen. Linien sind bei mir normal, allerdings sollten sie nicht so schnell erscheinen und so krass einschneiden.

Maße: Bratabase Link

Leyla im Vergleich mit einem oft getragenen Cleo Marcie in 32F (nicht farbecht)
Schnitt:
Nach längerer Überlegung komme ich zu Schluss, dass der BH ein Full Cup ist. Ist und sein soll.  Zuerst war ich überzeugt, dass er an mir so bedeckend ist, weil er zu groß ist. Allerdings sieht er auch bei den Models auf der Webseite so bedeckend aus. Full Cups sind für mich nicht ideal, da sie mit viel Volumen im oberen Bereich der Brust schlecht zurecht kommen. Sprich die Leyla schneidet ein.  Ich denke jemand mit einer ausgeglichenen Volumenverteilung, bzw. mehr Volumen im unteren Bereich sollte gut mit dem BH klar kommen.
Gut gepolstert: Der BH hält auch alleine seine Form

Innenansicht

Träger:
Die Träger sind relativ weit außen platziert. Ich bin ja eine Kandidatin, die öfters mal damit zu kämpfen hat, dass die Träger zu weit außen sitzen und in meine Achsel einschneiden. Hier ist das Problem eher, dass das Körbchen sehr weit hoch reicht und daher einschneidet. Ich dachte erst es liegt daran, dass der BH ein wenig zu groß ist, aber auch bei den Bildern reicht das Körbchen weit hoch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bequem ist. Was dagegen sehr bequem ist, war die Breite der Träger. 2,5 cm, ist schon ordentlich. Sie sind auf der ganzen Länge regulierbar.

Brustform/Halt:
Rund, angehoben und leicht zur Mitte gebracht. Kein Super-Pushup, aber Leyla zaubert schon ein sichtbares Dekolletee. Gefällt mir. Ich fühle mich auch gut gehalten.

Preis-Leistungsverhältnis:
Die BHs sind nicht günstig. Leyla kostet 55,50 Euro. Ich musste bei dem Preis schon schlucken. Daher war ich auch sehr froh als mir das BH-Set angeboten wurde. Ich habe schon lange keinen BH mehr gekauft, der über 40 Euro kostet. Mensch muss allerdings auch keinen Versand bezahlen (die Rücksendung allerdings schon). Mensch sollte auch bedenken, dass Sugarshape wahrscheinlich nur eine geringe Stückzahl produziert und für ein unabhängiges Label liegen die Sachen im unteren Mittelfeld. Allerdings muss ich sagen, dass ich bei dem Preis gehofft hätte, das die BHs in der EU gefertigt werden. Wenn man mal die polnischen Labels anschaut, sieht man ja das es möglich ist, in der EU zu produzieren ohne das die Kosten explodieren.

Höschen in 100 und der Bra Charm

Höschen:
Meine Hüften messen 102 cm und das 100 Höschen hat mir in der Weite gut gepasst, war tendenziell etwas weit. Es war allerdings nicht bedeckend genug und sehr 'tief' geschnitten. Zwischen Bauchnabel und Höschenbeginn passte deutlich mehr als eine Handbreit. Leider wurde dasselbe Gummi wie beim BH gepasst, was eingeschnitten hätte wäre das Höschen enger gewesen.


Für wen ist der BH geeignet:
Menschen, deren Brustvolumen ebenmäßig verteilt ist. Die mittelbreite Bügel brauchen und selten ein Seitenproblem haben. Jemand der einen bequemen Bh sucht und auch mit dem Bedeckungsgrad eines Full Cups kein Problem hat aber trotzdem ein gepushtes Dekoltee und runde Brüste haben will.

Sugarshape hat mir das BH-Set freundlicherweise für eine Review zur Verfügung gestellt.

Habt ihr Sugarshape schon probiert? Wie findet ihr die BHs?

After talking about the brand and concept yesterday, I'd like to talk about one of Sugarshape's bra set: Leyla.  Leyla is a molded, padded full cup bra. It's not for me, but it might be for you.

Under an Urkye top that hides the bra's flaws quite well
Size: I followed the measuring instructions on their web page closely and the calculator suggested a 75/97,5,  That is a little big on me and I'd have preferred a 75/95. My very tightly measured underbust is 73cm while my bust measured in an unpadded bra is 97cm. This might be the problem, because the only way I am measuring 97 is when bending over and measuring. As we have discussed before there are a lot more factors that influence cup size then simply measuring around your bust. In addition I wore a Cleo Marcie which provides quite a bit of projection, a shallower bra might have produced a different measurement. The band worked well sizewise. Though there were some comments on the Busenfreundinnen board that it might be a bit on the looser side, which makes sense, given I measure 73cm. The thing that really bugged me was the inferior quality of the elastic that was used at the edges of the band. Red marks at the end of the day are normal for me, but this one burried in my skin and left an angry red stream after only ten minutes.

Measurements: Bratabase Link

Cut/Design: So I wasn't really sure what kind of bra it is. At first I thought it was a plunge but simply too big one me. But after considering their promotional pictures, I guess the bra is supposed to cover that much skin. Oh well, as I have said before, the likelihood of my boobs and full cups getting along is small. Very small. As in this case they tend to cut into my boobs which carry quite a bit of volume in their upper section. It's not bad, but it would be if I downsized into what I expect to be my correct size. Designwise, well it's purple and has a bit of black scalloped lace. Pretty basic. I don't care for the bra charms, but if you do, it's a fun idea and they don't look cheap

The material is quite sturdy 
Straps/Cups: These are really wide straps. I dig it and thing they are comfy, but I know some people despise wide straps. The placement of the straps is okay, though if you have narrow shoulders you might run into trouble. They are also fully adjustable. I am fairly susceptible to what has been dubbed the side issue at the BFs. Which basically means the cups comes up to high under your armpits and thus cut in. This often tends to happen with high set boobs or when your torso is short. This is happening to me with the Leyla to a small degree. While it isn't extreme it would bother me and I wouldn't wear the bra for a full day.

Quality/Price: As I have said the elastic in the band is awful, but otherwise the bra seems well-made. I think it's quite pricey at 55,50 Euro. I understand that they are small, independent company with a small lot size and thus there prices must be higher. Also you save on shipping if you order from Germany. But I hoped for that price they manufacture in the EU, but nope the bras are made in China.


Shape and lift: Comfy, decent cleavage, little bounce, rounded shape.

Wire width: Medium to medium-narrow.

Leyla and a well-worn Cleo Marcie in 32F
Who might be happy with this bra: Someone looking for a comfortable bra that doesn't expose a lot of skin. Someone with a equal volume distribution, who doesn't have narrow shoulders and needs medium wires. Also high set boobs will run into trouble with the cup height.

Panties: The widest part of my butt measures 102 cm. Size 100 cm fit well, it was even a bit on the looser side. It has the same elastic as the bra band which I don't like. The panties are cut quite low. It barely covers my butt crack and in the front it's about 10 cm from my belly button.
Panties in 100 and the Bra Charm

The bra set was provided for me free of charge, all opinions are my own.

Did you try Sugarshape? What do you think?







MiaRose bloggt seit Ende 2011 auf Drüber&Drunter. Neben Brafitting schlägt ihr Herz für sinnvolle/lose Diskussionen, gutes Essen, Jugendliteratur und allerlei anderes popkulturelles Gedöns. Ihre aktuellen Maße sind (94) 97 (96)-73-101. Ihren Vorstellungspost findet ihr hier: Me, myself and I.

2 comments

28. Januar 2014 um 13:00

Hi MiaRose,
vielen Dank für die ausführliche und detaillierte Review, ich finde sie sehr hilfreich! :)
Hast du vor, noch andere Schnitte von SugarShape zu testen, die vielleicht für mehr Volumen im oberen Bereich geeignet sein könnten?
Liebe Grüße
Anja

28. Januar 2014 um 18:57

Ja, ich würde gerne mal den Ruby oder die Emmy in 75/95 testen, wenn es mein Konto hergibt. Allerdings macht mir das Gummi am UBB schon Sorgen.

Kommentar posten