D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 17. Dezember 2013

D: Das regenbogen-pupsende Einhorn

Das regenbogen-pupsende Einhorn symbolisiert a) meine Liebe für die TV-Serie Supernatural, b) etwas was wunderbar aber fiktiv ist oder c) beides.

Heute geht es allerdings nicht um meine Liebe für leicht ausgelutschte TV-Formate mit hochproblematischen Darstellungen von Frauen sondern um eines meiner metaphorischen Einhörner, nämlich gut sitzende Blazer für vollbusige Menschen, die offen und geschlossen hübsch aussehen. Ich habe eine Schwäche für Blazer, sie werten, meiner Meinung nach, jedes Outfit auf und sind der Strickjackes erwachsenen coole Schwester. Meine Suche nach dieser mythischen Kreatur war lang und voller Enttäuschungen. Im Laufe der letzten Jahre hatte ich bestimmt hunderte von ihnen an. Von verschiedenen Marken, aus verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichen Taillen- und BH-Größen. Selbst Pepperberry und Urkye waren Enttäuschungen. Beide hatten genug Raum für die Brust sahen dafür aber offen mehr als leicht nach Kartoffelsack aus. Ich dachte schon ernsthaft darüber nach dem Rat zu folgen einfach einen zu kaufen, der viel zu klein ist und ihn dann nur offen zu tragen. Tja, und dann durchstöberte ich an einem Freitagnachmittag eine der drei örtlichen Boutiquen und irgendwie machte es klick und ich beschloss zu akzeptieren, dass es Einhörner, besonders die die Regenbogen pupsen, ins Land der Mythen gehören. Zumindest noch oder schon wieder. Von daher sieht mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst wie folgt aus:



Am farb- und mustergetreusten. 

Hilfreich bei diesem Modell namens Opus Juno Structure ist die Länge, kurz genug um nicht nach einer Box auszusehen aber nicht lang genug um Probleme an meinen Hüften zu verursachen. Außerdem eine dreier Knopfleiste, die verhindert, dass es oben aufklafft. Und natürlich die Freundinnen jeder Taille: Prinzessinennähte (im Zoom auf der Webseite zu sehen)! Darüber hinaus ein dicker, weicher Baumwollstoff, der relativ dehnbar ist aber nicht so dünn, dass er Falten wirft oder zu 'gemütlich' aussieht.
Ist sie perfekt? Nein, natürlich nicht. Zu machen kann ich sie gerade so ohne, dass der Knopf droht abzuspringen. Auch in der Taille könnte sie ein bisschen enger sitzen und ein Ticken länger wäre auch nicht schlecht. Aber es ist schon okay so und sieht besser aus als 80% der Blazer die ich vorher an hatte.



Und was ist euer Einhorn? 

MiaRose bloggt seit Ende 2011 auf Drüber&Drunter. Neben Brafitting schlägt ihr Herz für sinnvolle/lose Diskussionen, gutes Essen, Jugendliteratur und allerlei anderes popkulturelles Gedöns. Ihre aktuellen Maße sind (94) 97 (96)-73-101. Ihren Vorstellungspost findet ihr hier: Me, myself and I.

2 comments

19. Dezember 2013 um 19:02

Also, um fair zu sein: es war kein nettes Einhorn, dieses, in Supernatural. Ich hoffe, dein Blazer ist kein 'backstabbing beast' :D

Im Ernst: ich find' die Jacke sehr chic. Glückwunsch zum Fund. Und auch danke fürs Teilen - die Knowledge-Base zu Marken bei denen man Glück haben kann, ist ja bisher eher klein.

29. Dezember 2013 um 11:34

@george
Nein, der Blazer ist natürlich ganz lieb. Ich spielte eher darauf an, dass selbst im durchgeknallten SPN-Universum so ein Einhorn eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit ist. Und, ach ich lieb das GIF einfach.

Ich hatte noch ein paar Sachen der Marke an, die waren alle ganz okay vom Brustraum her. Allerdings war oft im Rücken dann arg viel Stoff. Aber die Bezugsquellen scheinen auch eher wenige zu sein. Leider.

Kommentar posten