D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 6. Mai 2014

BeeDees-Kampagne

Es braucht offensichtlich mal wieder einen ordentlichen Aufreger um mich aus der Versenkung zu holen. Ich habe eben über @fresheima die neueste Kampagne von BeeDees gefunden. 

Neben dem altbekannten "Echte Männer stehen auf Kurven - nur Hunde spielen mit Knochen" und dem beinahe harmlosen "Frauen sind wie Straßen, je kurviger desto gefährlicher" gibt es noch den absoluten Oberhammer: "Eine Frau ohne Kurven ist wie eine Jeans ohne Taschen. Du weißt einfach nicht wohin mit deinen Händen."

Äh ja. Ohne Worte.

Nun ist die ganze Sache mit dem Abwerten des jeweils 'anderen' Körpers ja schon schlimm genug; aber gleich noch so dermaßen übergriffige, objektivierende Slogans rauszuhauen: Frauen sind kein Spielzeug, keine Straße und auch keine verdammte Jeans, ihr *peeeep* Werbeheinis! 

Daß ausgerechnet eine Unterwäschemarke, die sich als Zielgruppe junge Mädchen ausgesucht hat, so einen 'rape culture'-Beitrag abliefert, setzt dem ganzen noch die Krone auf!

Beschwerden kann man sicherlich über Facebook einreichen oder mit Bitte um Weiterleitung an die laut untem verlinkten Artikel für die Kampagne verantwortliche Senior Brand Managerin Esther Kadachi-von Löwe an infoline@triumph.com schicken. Sonst, ganz klassisch, an den Deutschen Werberat.



Quelle ist dieser Artikel bei W&V:Triumph-Marke BeeDees wirbt mit weiblichen Kurven
Ausgedacht hat sich die Kampange übrigens die Berliner Werbeagentur Glow 

Hey, ich bin george und schlecht darin, mich kurz zu fassen. Ich tummle mich mit multiplen Persönlichkeiten im Netz, einige kennen mich vielleicht unter meinem Terry Pratchett-Pseudonym. Zu meinen Hobbies gehört Nörgeln, Kaffeetrinken und Prokrastinieren. Mehr Persönliches gibt es im Jahresrückblick 2013 und auf meiner Vorstellungsseite. [x]

3 comments

6. Mai 2014 um 21:38

Sex sells, heißt der bekannte Spruch. Vielleicht ist das das eigentliche Krebsgeschwür in der Werbebranche. Die Gesellschaft ist halt reizüberflutet und werben weit unter der Gürtellinie offenbar normal.
Da kommt ja von Sexismus über Körperabwertung bis zum Stammtischniveau alles zusammen, was einfach nur ärgerlich und dumm ist. Eigentlich kann man nur hoffen, dass sich Triumph das Ganze noch mal anders überlegt. Aber die intensive Beschäftigung mit solcher Art zu werben, werter das Ganze wohl nur unnötig auf. Womit wir wieder am Anfang wären, sex sells.

6. Mai 2014 um 22:42

Äh ja. Ich liebe meine Kurven ja auch, trotzdem beleidige ich meine sehr schlanke beste Freundin nicht, indem ich mich solcher Sprüche bediene. Denn auch sie ist eine Frau, eine sehr schöne noch dazu. Jeder Körper ist halt anders und jeder hat ein anderes Schönheitsideal. Das ist ja auch okay. Aber dann immer dieses sich-besser-fühlen-wollen-auf-Kosten-anderer. Zum Kotzen.
Aber gut, ich mochte BeeDees eh nie sonderlich ;)

Anonym
7. Mai 2014 um 17:05

Auch Schultern sind Kurven und der Kopf ist rund, also eine volle Kreiskurve.
Hrmpf, alle Frauen sind auf ihre Art schön.

Kommentar posten