D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 2. Februar 2012

Buchstabenphobie

Heute weiß ich, dass das BH-ABC viele mehr Buchstaben als nur A, B und C besteht, allerdings gab es auch eine Zeit in der das anders war.

Mit 11 trug ich mein erstes Bustier. Nicht weil ich es gebraucht hätte, sondern weil plötzlich alle eins hatten. Mit 12 begannen meine Brüste zu wachsen. Mit 13 trug ich 70B. Mit 14 70C. Mit 15 75C. Mit 16 kam ich am Ende des Spektrums an und trug 75D. Das war auch das Jahr in dem ich zum ersten Mal heulend bei H&M in der Kabine hockte, weil es keinen passenden Bikini für mich gab. Mit 19 kaufte ich meinen ersten elfenbeinfarbenen Minimizer in 75E. Mit 22 wurde ich schließlich bei Bravissimo in London in eine 30FF (65H) gefittet.

Der erste Gedanke der mir durch den Kopf schoss war, das ist ja unnormal! In meinem Kopf galt die Ordnung: A ist klein, B ist normal, C ist groß, D sehr groß und DD ist Pamela Anderson. Außerhalb dieser Ordnung existierte nicht viel. Ich fand schon lange, dass mir BHs nicht passten, die rutschten, schnitten ein und Rückenschmerzen gehören halt einfach dazu. Warum habe ich solange still gelitten?

Meine ersten BH habe ich bei Aldi gekauft. Später auch beim Kaffeeröster und Häschen&Mäuschen. Ein Lingeriegeschäft habe ich das erste Mal mit 20 betreten. Und das war, katastrophalerweise, Victoria's Secret (aber das ist eine Geschichte für einen anderen Post). Bei Aldi und dem Kaffeeröster gab es damals 4 Größen, wenn ich mich recht entsinne: 70A, 75B, 80B und 85C. Bei H&M gab es dann schonmal ein, rares, 75D und auch mal ein 70B. Außerhalb dieses Größenspektrums begegnete mir nicht viel und gleichzeitig ließen mich verschiedene Medien immer wieder wissen, dass 75B/C die durchschnittliche BH-Größe von Frauen sein. Je öfter man etwas hört, desto weniger stellt man es in Frage und so wurde diese Ordnung, für mich, zur Norm(alität). In meinem Kopf setzte sich die Idee fest, dass meine Brüste wohl nicht normal waren. Denn wenn andere Frauen auch diese Probleme hätten, dann würde der Einzelhandel dieser Nachfrage doch nachgeben und solche BHs auch anbieten?

Leider besteht diese Nachfrage gar nicht in größerem Rahmen, zumindest in Deutschland. Viele Frauen denken noch immer in den selben Mustern wie ich es noch vor einigen Jahren getan habe. Wie oft habe ich schon gehört, naja, wenn es nicht passt, dann geh halt mit dem Band noch eine Größe hoch. Oder habe verwunderte Blicke von Freundinnen geerntet und Kommentare à la "So gigantisch sind die doch gar nicht" gehört (Stimmt ;) ), wenn ich verkündete ich trage 30FF. Dieses Denkmuster wird unter Busenfreundinnen dann als Buchstabenphobie bezeichnet.

P.S.: Viel geändert scheint sich bei Aldi bezüglich der Größen allerdings nicht zu haben: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_31069.htm

Weiterführende Texte:
BraWiki: Was ist Buchstabenphobie?
drüber & drunter: Erklärung zu BH-Kreuzgrößen
drüber & drunter: Lost in Translation. Zur Umrechnung der Cups zwischen den Größensystemen


Comments:
  • Moppi
    Ja, ja, ich erinnere mich an die Worte der Verkäuferin "Sie haben aber eine exotische Größe!". ;-)

    Liebe Grüße!
    My recent post MAC Naturelly LE Subtle Breeze Mineralize Blush
  • Ja, VerkäuferInnen sind schon eine Sache für sich, da habe ich auch viele Erfahrungen sammeln dürfen. Dazu folgt demnächst auch ein Blogpost.
  • george
    Ist echt paradigmatisch, deine BH-Geschichte!

    Es ist schon wirklich krass, welche Abwehrhaltungen gegen die Körbchenbuchstaben existieren - fast so als würde ein passender BH die Brüste erst so groß machen wie sie sind. *kopfschüttel* Aber wie du schon sagst, hat das seinen Grund einfach darin, daß völlig unrealistische Vorstellungen darüber existieren, welcher Buchstabe welche Brustgröße bezeichnet. Ich glaube H&M hatte auch mal eine Erklärung ausgehängt, nach der A klein bedeutet, B mittel, C groß und D sehr groß. Das bezeichnet ziemlich gut, die verbreiteten Größenvorstellungen.

    Hab mir übrigens erlaubt noch ein paar Links ans Ende deines Beitrags reinzueditieren. :D
  • Ich denke, dass hat auch viel mit Selbstbetrug zu tun. So nach dem Motto: "Die Größe gibts nicht, also sind meine Brüste auch nicht größer."

    Danke für die Links! Die letzten beiden wollte ich eh noch reintun, aber da hat mein Marsedit (Yeah, Trialperiod) doch ein bisschen gezickt.

    Übrigens bekomme ich auf der Hauptseite unter dem ASOS und dem Knutschende Brüste Beitrag noch immer 0 Comments angezeigt, obwohl da welche sind. Weißt du warum?
  • george
    Oh ja sorry, ich hab vergessen dir zu antworten. *schäm*
    Problem mit der Anzeige der IntenseDebate-Comments = großes Fragezeichen. Es hat am Anfang ne Weile gesponnen, zwischenzeitlich funktionierte es aber einwandfrei. (Man muß sich auch nirgends einloggen, um kommentieren zu können.)
    Das einzige was mir aufgefallen ist, wäre, daß das auch bei diesem Beitrag der Fall ist - vielleicht hat es was mit dem Posten per Marsedit zu tun?
  • Hach, ich dachte schon du magst mich nimmer ;) Nein, bei diesem kann ich sie sehen? So strange.
  • Für mich hatte ich immer gewundert warum sind alle die Bänder auf BHs so größ? Ich hatte echt keine Ahnung, dass kleinere Bänder und größere Korbchen gab...
    My recent post Curvy ASSumptions
  • Ja, genau und dann denkt, vielleicht muss das so sein?

MiaRose bloggt seit Ende 2011 auf Drüber&Drunter. Neben Brafitting schlägt ihr Herz für sinnvolle/lose Diskussionen, gutes Essen, Jugendliteratur und allerlei anderes popkulturelles Gedöns. Ihre aktuellen Maße sind (94) 97 (96)-73-101. Ihren Vorstellungspost findet ihr hier: Me, myself and I.

2 comments

Lisa
26. März 2013 21:57

So geht es mir auch! Ich bin 21 Jahre alt und trage seit etwa einem Jahr Minimizer, da mir "normale" BHs einfach nicht mehr gepasst haben. In meiner Studentenstadt gibt es ein gutes Wäschegeschäft, dass mir meine erste F Größe verkauft hat (75 F) Mittlerweile schneiden auch die oft ein. Viele wissen gar nicht, dass es etwas über Körbchengröße D überhaupt gibt. Der einzige Kommentar: "Sei doch stolz auf deine großen Brüste!" Wär ich auch gerne, wenn ich mal ein passendes Teil im Schrank hätte! Von der Taille her würde ich locker in Größe M passen, Meine Brust zwingt mich zu Teilen in XXL. Manchmal auch ein X mehr. Am meisten verachte ich das Bikini kaufen. Es gibt nichts, was meine Brust verdeckt und dennoch schmal genug ist.
Nett sind auch BH-Verkäuferinnen die dir ins Gesicht lügen, während der Rand des BHs sichtlich aus 2 Brüsten 4 macht: "Der passt wie angegossen!" Früher habe ich sowas noch gekauft, heute sage ich freundlich, aber bestimmt, dass ich bitte zwei Größen größer anprobieren würde. Oder ich verlasse das Geschäft. :)
Ich finde es toll, euren Blog gefunden zu haben und hoffe auf einige Styling- und Einkaufstipps von euch!
Eure Lisa

28. März 2013 15:36

@Lisa
Hey Lisa,
Schön, dass du zu uns gefunden hast! Weißt du denn schon deine richtige Größe? Wenn nicht empfehle ich dir:
http://busenfreundinnen.net/viewforum.php?f=270&sid=f8d005f3edf556299007baad8effbbba
Bzw. du kannst dich gerne auch bei mir per Email melden : miarose.drueberunddrunter @ gmail.com
Liebe Grüße und viel Spaß beim Stöbern!

Kommentar veröffentlichen