D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 6. Dezember 2011

BH-Suche 101, zweiter Teil: Richtig anprobieren...

So, angenommen ihr habt eine kluge Auswahl getroffen, über eine der unzähligen Rabattaktionen ein paar Schnäppchen geschlagen, die Bezahlung per Kreditkarte oder Paypal hat einwandfrei geklappt und die Sachen sind schnell sicher und wohlbehalten bei euch angekommen und ihr sitzt nun vor einem mehr oder weniger großen Haufen von BHs, die anprobiert werden wollen...

Aber - haha! - Bra-Fitting ist eine Wissenschaft für sich, daher muß bei der Anprobe folgendes beachtet werden:

Punkt 1: Der Haken an der Sache
Niemals nicht sollte ein neuer BH direkt auf der engsten Einstellung geschlossen werden. Ihr habt das bisher so gemacht? Jetzt ist Schluß damit! Ein BH soll auf dem äußersten/weitesten Häkchen stabil und bequem sitzen. Das hat den Sinn, daß man den BH, wenn er ausleihert (und das ist leider unumgänglich), etwas enger stellen kann. Wenn du den BH direkt auf dem engsten Häkchen schließen mußt, damit er gut sitzt, solltest du ihn gegen eine Unterbrustbandgröße kleiner tauschen. (Achtung, dann ein Körbchen hochgehen! 80C > 75D)

Punkt 2: Das Unterbrustband läßt sich nur mit Mühe schließen?
Das ist auch nicht Sinn der Sache! Das Band sollte stabil und fest sitzen, aber möglichst noch bequem. Es geht nicht darum, eine Meisterschaft zu gewinnen. Ggf. empfiehlt es sich, einen Verlängerer zur Hand zu haben, damit man mal ausprobieren kann, ob das Band eine Größe größer nicht vielleicht angenehmer und trotzdem noch stabil sitzt. (Aber Achtung, ein Verlängerer verändert die Trägerposition und kann zu einer schlechteren Passform führen!)

Punkt 3: Träger regulieren!
Träger regulieren bedeutet nicht, sie maximal zu kürzen noch sie maximal zu verlängern. Man sollte aber auch nicht einfach nur die voreingestellte Länge versuchen. Mit den Trägern kann man das Körbchenvolumen und die Brustform verändern - daher ist es total wichtig, ein bißchen mit der Länge zu experimentieren um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der BH paßt.
Träger müssen auch nicht beide auf die gleiche Länge eingestellt werden - oft zeigt sich bei gut passenden BHs, daß die Brüste nicht exakt gleich groß sind. Mit unterschiedlichen Trägereinstellungen läßt sich diese Asymmetrie meist ganz leicht ausgleichen.

Punkt 4: Bügelbreite kontrollieren
Die Bügel sollten auf keinen Fall auf dem Brustgewebe aufliegen, aber nach Möglichkeit auch nicht weit vom Brustende entfernt liegen, weil dadurch der Halt durch den Körbchenstoff reduziert und das Unterbrustband künstlich verlängert wird. (Ein zu enges Band kann die Bügel stark in die Breite ziehen)
Um herauszufinden wo die Brust endet, kann man sie leicht anheben und zur Seite drücken. Ggf. die entstehende Falte mit einem nicht abfärbenden Stift markieren. Danach unbedingt noch einmal tasten, ob man vielleicht jenseits der Falte noch Brustdrüsenausläufer hat. (Das kommt häufiger vor)

Punkt 5: Den BH ordentlich anziehen
Ihr werdet es nicht glauben, wie oft das vorkommt, daß ein BH nicht richtig angezogen ist. Ständig-dauernd-laufend! Um zu sehen, ob er paßt, ist es aber superwichtig, darauf zu achten, daß die Bügel in der Brustfalte liegen und nicht irgendwo, daß die Brustwarze nach Möglichkeit im tiefsten Punkt des Cups verstaut ist (meist da wo sich die Nähte treffen), daß alles Gewebe das zur Brust gehört sich im Körbchen befindet usw.
Eine Anleitung zum richtigen BH-Anziehen (mit Video!) findet ihr im Busenfreundinnen-Forum.

Punkt 6: Natürliches Brustvolumen vs. Körbchenvolumen
Es kommt vor, daß die Größe schon ganz gut paßt, aber der BH trotzdem katastrophal sitzt.
Häufige Probleme sind:
Der obere Körbchenrand schneidet leicht! in die Brust ein - wenn das das einzige (!) Problem ist, also der Steg anliegt, die Bügelbreite paßt und wirklich nur kleine Brötchen entstehen, dann heißt das, daß der Schnitt einfach nicht zu euch paßt.
Die Brust wirkt oben merkwürdig abgeflacht: Das Körbchen ist vermutlich zu klein oder (bei Half-Cup-Schnitten) ihr habt zu wenig Volumen im oberen Bereich.
Die Brüste rutschen zur Mitte: Entweder der Steg ist zu niedrig oder die Körbchen haben die größte Tiefe zu weit außen - eure Brüste stehen aber eng zusammen und "gucken" nach vorne.
Die Bügel pieksten die Achsel: Sind sie zu lang oder ist das Band zu eng?
Weitere Hinweise gibt es unter Häufige Passform-Probleme bei - erraten - den Busenfreundinnen.

Punkt 7: Der T-Shirt-Test
Soweit sieht alles gut aus? Dann mal ein dünnes T-Shirt drüberziehen und schauen, ob der Übergang zwischen BH und Brust glatt ist. Da sollte sich nichts (!) abzeichnen. Die Form sollte natürlich auch überzeugen. Immer noch alles ok?

Punkt 8: Ein paar heftige Bewegungen
Dann ein paar mal auf und ab hüpfen, sich bücken oder sonstwas machen. Ist die Brust immer noch richtig verstaut? Dann sieht es nach einem Erfolg aus! Herzlichen Glückwunsch.
Wenn es kein Treffer war: Nicht traurig sein, sicher ist der passende BH schon fast in Reichweite.

Punkt 9: Der Foto-Test (fakultativ)
Wer sich immer noch nicht ganz sicher ist, der kann ja per Selbstauslöser mal ein paar Fotos machen. Oft sieht man erst mit etwas Abstand, daß es ein Problem gibt und worin das besteht. 
Zu guter Letzt noch einen letzten BF-Hinweis: Im Forum gibt es die Möglichkeit, sich für eine sog. Umkleidekabine anzumelden und dort einem kleinen Kreis die geschossenen Selbstportraits (ohne Kopf!) vorzustellen. Zur Beratung und um ein paar Tips zu bekommen, ist das oft ganz hilfreich. Auch wenn man schon so ein alter Hase ist wie ich. ;-)

Demnächst gibt's dann den letzten Teil der Mini-Serie:
Behalten oder nicht behalten - das ist hier die Frage?

So, verehrte Leserinnen, hab ich irgendwas Wichtiges vergessen?


Erster Teil: Die richtige Auswahl treffen
Dritter Teil: Behalten oder nicht behalten? 




Kommentare nach dem Jump.


  • Die Serie wird wohl ein "must read" für alle Neulinge - und eine gute Erinnerung für alle, die schon länger dabei sind ;)

    Super zusammengefasst! Hast du da auch wieder so einen Serienlink? *gleich im www verteilen mag*
    My recent post [only her] Dezemberangebot - Espresso und Latte
  • george
    Danke für die Blumen. :)
    Ja, ich hab mir gedacht, ich schreib mal wieder was über die Basics - kann ja nie schaden.

    Der TAG 101 ist "exklusiv": http://drueberunddrunter.blogspot.com/search/labe...
  • Bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen und finde ihn toll! Vielen Dank für die Infos!

    LG
    My recent post AMU mit der Vampire&#039s Love Palette von Essence
  • george
    Aber gerne. Es freut mich, daß du mich gefunden hast. :)
  • Astrid D
    Großartig!
    Und Glückwunsch zum tollen blog, bei diesem Eintrag kann ich allerdings die Finger nicht mehr stillhalten:)
    Am liebsten würd ich den Post ausdrucken und den ganzen Neunmalklugen Kundinnen in die Hand drücken bevor sie in die Kabine gehen!
    ...wäre nur unklug, dann hätte ich keine Daseinsberechtigung mehr:)
    Freu mich, daß es Euch gibt!
  •  Hallo Astrid.
    Danke für die Blumen! (rotwerd)
    Ich freu mich sehr, daß dir der Beitrag und der Blog gefällt. :)
  • Astrid D
     Hihi, und das will was heißen (wage ich zu behaupten), bin ich doch eine "professionelle Wäschetante" :)

Hey, ich bin george und schlecht darin, mich kurz zu fassen. Ich tummle mich mit multiplen Persönlichkeiten im Netz, einige kennen mich vielleicht unter meinem Terry Pratchett-Pseudonym. Zu meinen Hobbies gehört Nörgeln, Kaffeetrinken und Prokrastinieren. Mehr Persönliches gibt es im Jahresrückblick 2013 und auf meiner Vorstellungsseite. [x]

Kommentar posten