D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 12. Juli 2013

Sneak peek: Panache Frühjahr/Sommer 2014

Harharhar! Ich habe einen Katalog für die Panache Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2014 in die Finger bekommen. Hier ein paar Schnappschüsse meiner persönlichen Highlights:

Panache Jasmine animal print 30-38 D-K
Panache Clara 'turkish delight' 30-38D-K
Panache Britt Badeanzug 30-40D-G
Cleo Minnie red spot / blue orange 28-38D-J
Sculptresse Bellise (36F-J|46DD-HH) & May (36-46HH)
Mein erster Eindruck ist so ein bißchen gemischt. Einerseits scheint der wirklich tolle Jasmine-Schnitt immer weitere Klone zu erzeugen - neben den neuen Basics der Winterkollektion (Envy und Dahlia) gibt es dann ab Frühjahr 2014 z.B. auch noch den oben gezeigten Clara in einer Beeren-Lila-Mix-Variante und zwei Designs vom Original-Jasmine, wovon ich die Leo-Variante natürlich am besten finde.

Andererseits stagniert das Größenspektrum an vielen Stellen, den oben abgebildeten Britt Badeanzug und den zugehörigen Neckholder-Bikini wird es wieder nur bis G-Cup geben, einen Bandeauschnitt dafür bis H (und ich bin sehr skeptisch, ob der dann funktioniert. Bisher waren die Bandeau-Varianten von Panache für größere Brüste eher suboptimal konstruiert.)
Überhaupt ist bei der Bademode neben den Pünktchendesigns (Britt und eine neue Version vom Cleo Betty in pink/weiß) leider gar nichts dabei, was mich anspringt. Die Swimwear von Panache Superbra ist wie üblich eher altbacken und die von Cleo zu schreiend bunt. Totaler Fail auch bei Tankinis - unklar, wieso sich die so geringer Beliebtheit erfreuen. Die Nachfrage in Deutschland ist auf jeden Fall da.


Bei Cleo tut sich auch nicht viel - die alten Schnitte werden einfach in neuen Farben aufgelegt; der Marcie kommt beispielsweise in kanariengelb, Marcie in tomatenrot. Bei den vielen anderen George-Nachfolger-Schnitten befürchte ich einen schlechten Übergang zwischen Ober- und Untercup, damit gab es bei den letzten Versionen auch ganz ordentliche Probleme (z.B. Zia oder Meg). Leider kann man gar nicht vorhersehen, welche Modelle dann funktionieren und welche nicht. Neben dem Fliegenpilz Minnie (<3) kommen noch die gemusterten Maya und Pixie sowie die dezentere Lily (aqua/pink und magenta/orange), ein Halbschalenmodell in blau/orange (bis G Cup) namens Christina, Fashionfarben von Neve und Maddie (bis H), sowie eine trägerlose Variante des Neve (bis G-Cup).

Sculptresse bleibt weitestgehend bei den üblichen Basics und Masquerade... naja. Irgendwie fällt die Marke bei mir bewußtseinsmäßig immer so raus. Vielleicht hab ich noch mal Muße mir das genauer anzugucken...

Soviel erst mal zur Mini-Vorschau. Wenn ihr noch was wissen wollt, bitte fragen. :)

Hey, ich bin george und schlecht darin, mich kurz zu fassen. Ich tummle mich mit multiplen Persönlichkeiten im Netz, einige kennen mich vielleicht unter meinem Terry Pratchett-Pseudonym. Zu meinen Hobbies gehört Nörgeln, Kaffeetrinken und Prokrastinieren. Mehr Persönliches gibt es im Jahresrückblick 2013 und auf meiner Vorstellungsseite. [x]

3 comments

GFKfan
14. Juli 2013 um 01:33

Danke für die Vorschau :) Ich hab mir übrigens sagen lassen, dass Dahlia die Melody-Serie ersetzen soll und Clara auf dem Andorra Full Cup basiert. Soviele Jasmine-Kopien wird es also nicht geben - was für mich persönlich eher gut ist, denn bei mir funktioniert der Schnitt leider nicht so gut, weil die Träger weit außen sitzen und bei mir vor den Armen einschneiden. Insgesamt bin ich mehr auf Cleo gespannt, da hatte ich mit der Hälfte der ungefütterten Balconettes aus der Frühjahrskollektion (Bella, Marcie, Meg) ja durchschlagenden Erfolg :)

14. Juli 2013 um 13:55

@GFKfan
Danke für die Zusatzinfos!! Naja, der Jasmin beruht ja auf ne Art auch auf dem Andorra und der Idina ist ein Tango-Abkömmling... wie ähnlich die Schnitte sich dann sind, kommt ja immer drauf an. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt und hoffnungsvoll, daß die Schnitte noch besser werden. :D

30. Juli 2013 um 22:28

Schade, dass es die Britt-Serie nicht bis zum J-Cup geben wird :( Überhaupt ist die über H-Cup erhältliche Bademode recht übersichtlich, das war in dieser Season irgendwie besser.
Naja, umso mehr freut es mich, dass sie auf Andorra und Jasmine aufbauen. Von den Halfcups in der letzten Saison fand ich übrigens den Cleo Nina ziemlich gut konstruiert. Der ist bei den Busenfreundinnen irgendwie untergegangen, so scheint mir. Ein auf dem Schnitt basierendes Modell soll auch in 2014 erhältlich sein.

Kommentar posten