D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 13. Juni 2013

D: Review: Mydearlove

Da der für Sonntag geplante Beitrag auf Grund von Heuschnupfen und Grippe ausfallen musste, gibt es heute eine Shop- und Klamottenreview von mir und zwar von Mydearlove.
Mydearlove ist ein Dawandashop*, bei dem ich irgendwann vor Weihnachten bestellt habe. Nach einer langen, langen Oddysee, inklusive einem Verlorengehen bei Hermes, einem Umtausch und der Inanspruchnahme des Änderungsservices darf ich nur endlich das Endprodukt präsentieren. Ich schlich schon recht lange um die tollen Klamotten herum, insobesondere da ich sehr wenig Hoodies habe die tatsächlich erahnen lassen, dass ich auch eine Taille haben, ich das Design spannend finde und vom Änderungsservice angetan bin.

Homepage: http://de.dawanda.com/shop/mydearlove
Preise:10-150 €
Marken: Eigenmarke
Produkte: Blusen, Hoodies, T-Shirts, Röcke, Kleider, Halstücher, Anstecker, mit einem deutlich Fokus auf Oberbekleidung
Sprachen: Das Dawanda-Interface gibt es in Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Holländisch und Polnisch. Die Beschreibungen im Shop sind allerdings nur auf  Deutsch verfügbar
Größen: S/M und L, durch den Änderungsservice allerlei Zwischengrößen.

Versand: 4,80 € innerhalb D, 9,60 € innerhalb der EU

Zahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Paypal

Warenangebot: Hauptsächlich Oberteile und Kleider mit saisonalen Kollektionen

Kundenservice: Sehr freundlich und kooperativ, allerdings bei Problemen doch teilweise überfordert

Liefer- und Bearbeitungszeit: Der Shop verspricht, dass die Lieferung innerhalb von 24 Werktagen nach Geldeingang erfolgt, und bei mir waren es auch so ziemlich 24 Arbeitstage, allerdings waren es eben die Weihnachtszeit und Hermes auch nicht ganz unbeteiligt.

Rückabwicklung/Umtausch: Ich habe den Hoodie (Agneta) zurückgeschickt und gegen ein anderes Shirt (Margit) austauschen lassen. Dieses habe ich dann wieder zurückgeschickt um es ändern zu lassen. Das alles war problemlos möglich, dauerte aber seine Zeit. Auch die Rückerstattung der Differenz des Kaufpreises (4,20 €) zwischen den beiden Produkten musste erst angemahnt werden und war langwidrig.

Änderungsservice: Mensch steckt selber ab und dann werden die Änderungen vorgenommen. Ich habe das nicht so super hingekriegt und bin daher auch mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden. Ich habe an der Taille auf jeder Seite 3 cm wegnehmen lassen und das ganze halbmondförmig auslaufen lassen. Es hätte allerdings auch unter den Armen/ in der Achsel einiges geändert werden müssen.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Für in Deutschland gefertigte Ware, den Aufwand des Designs (im Fall des Hoodies) und der Möglichkeit des Änderungsservices angemessen.

Schnitte: Busenfreundlich sind die Kleidungsstücke leider nicht gerade. Ich habe eine L bestellt und muss sagen, dass das Shirt mit einem momentanen 32FF/30 G Busen schon grenzwertig eng war, das Hoodie war für mich auf jeden Fall zu eng. Wer kleinere Brüste hat kann dank Änderungsservice sicher noch zu einem passenden Kleidungsstück kommen.

Qualität der Ware: Sehr gut. Die Kleidung wirkt sehr gut verarbeitet und auch der Jerseystoff des Shirts ist dick und angenehm.

Gesamteindruck: Die Qualität der Produkte stimmt und das Design ist außergewöhnlich. Dafür dauert die Lieferung aber auch sehr lange und es ist natürlich ärgerlich, dass bei mir noch immer ein Betrag offen steht. Allerdings scheine ich da wirklich eine Ausnahme zu sein und die meisten Bewertungen auf Dawanda sprühen nur so vor Begeisterung. Trotzdem von mir leider keine Empfehlung.

* Dawanda ist eine Art virtueller Marktplatz für Selbstgemachtes


Hier kommt die Bilderflut (Sorry für die schlechte Qualität, aber die Bilder sind mit unterschiedlichen Kameras und meist mit Selbstauslöser aufgenommen):

Hoodie Agneta
Hoodie Agneta


Margit vor der Änderung (Farbe verfälscht)

Margit nach der Änderung

Margit vor der Änderung



Margit nach der Änderung


Habt ihr schon bei Mydearlove bestellt? Wie gefallen euch die Klamotten?

MiaRose bloggt seit Ende 2011 auf Drüber&Drunter. Neben Brafitting schlägt ihr Herz für sinnvolle/lose Diskussionen, gutes Essen, Jugendliteratur und allerlei anderes popkulturelles Gedöns. Ihre aktuellen Maße sind (94) 97 (96)-73-101. Ihren Vorstellungspost findet ihr hier: Me, myself and I.

2 comments

17. Juni 2013 um 13:40

Coole Sache. Allerdings sieht man schon, daß die Sachen wirklich nicht kurvig geschnitten sind. Ich denk mir manchmal, daß man echt mit superelastischen Basics und ein paar Tuning Skills besser fahren würde. Aber schlußendlich bin ich dann doch immer wieder zu faul zum Basteln... (sich dramatisch in Pose werf)

Das Feld macht übrigens einen klasse Hintergrund. :)

17. Juni 2013 um 19:55

@george

Ja, das Feld gibt bald auch noch eine Zugabe.

Achja, könnte ich doch nähen, aber über Knöpfe und Socken stopfen habe ich es noch nie geschafft. Besonders das Shirt dürfte doch nicht allzu schwer sein. But whateva, ich bin halt faul, neh?

Kommentar posten