D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 22. Dezember 2013

Rotes für Drunter an Silvester

So langsam hält der Brauch, an Silvester rote Unterwäsche zu tragen, auch in Deutschland Einzug. Ursprünglich kommt die Tradition v.a. aus Italien und Spanien. Rote Unterwäsche, so heißt es, soll Glück für das neue Jahr bringen. Wenn ihr euch auch etwas Rotes für Darunter zulegen möchtet, habe ich hier eine kleine Auswahl für euch:


 Curvy Kate Princess in scarlett/chilli

Princess ist eines der Basismodelle von Curvy Kate, das es jede Saison auch in neuen Farben gibt. Ich komme mit dem Modell leider nicht zurecht, weil meine Brüste hochangesetzt sind und ich eher klein bin. Dadurch schneiden die Körbchen und Träger dann unangenehm vor den Armen ein. Wenn ihr aber größer seid, breite Schultern habt oder tief angesetzte Brüste, ist Princess auf jeden Fall einen Versuch wert! Größenbereich: 28-40 D-K, 42-44 D-G.


 Elomi Renee in red

Hach ja, ich bin großer Elomi-Fan, auch wenn ich nicht in den Größenbereich falle. Aber für Frauen ab Unterbrustband 34+ mit größeren Körbchen ist Elomi fast unschlagbar! Renee ist ein stabiler Vollschalenschnitt bzw. Full Cup. Von außen kann das Tüllmaterial etwas kratzig wirken, ich habe mir aber sagen lassen, dass sich die Körbchen von innen an der Brust angenehm anfühlen. Größenbereich: 34 G-JJ, 36-42 E-JJ, 44 E-G.


 Ewa Michalak 3D Pieprzy

Die polnische BH-Produzentin Ewa Michalak hat kürzlich zwei niedliche "Marienkäfer-Modelle" herausgebracht (wie sie im Busenfreundinnen-Forum liebevoll genannt werden). Der 3D-Schnitt ist für kleinere Brüste gedacht. Er ist gefüttert und hat herausnehmbare Kissen, was praktisch ist, wenn ihr z.B. ungleich große Brüste ausgleichen wollt oder eure Brüste ein wenig mehr pushen möchtet. Größenbereich: 65 A-F, 70 AA-E, 75 A-DD, 80 A-D.


Ewa Michalak S Pieprzy

Der S-Schnitt ist ebenfalls gefüttert mit herausnehmbaren Kissen und wurde für größere Körbchen konzipiert. Er funktioniert auch gut, wenn ihr eher weiche Brüste habt (hab ich mit meinen bereits getestet) und schmale Bügel mit einigem an Tiefe nach vorn braucht. Ich mag übrigens die verschiedenen Körperformen und BH-Größen der Ewa Michalak-Models sehr gern, weil frau so gleich eine viel bessere Vorstellung davon bekommen kann, wie die Sachen in verschiedenen Größen sitzen! Größenbereich: 65 F-GG, 70 E-K, 75 DD-KK, 80 D-KK, 85 D-KK, 90 E-K, 95 E-JJ.


Fantasie Vivienne Side Support Plunge Bra in red

In der Vivienne-Serie von Fantasie gibt es zwei BH-Modelle, ich meine hier das Modell mit Artikelnummer FL2112. Es eignet sich gut, wenn eure Brüste im oberen Bereich weniger Volumen haben (für mich ist er darum nicht so gut geeignet). Ich finde das Modell live mit seinen Stickereien sehr schön, das fangen die Werbebilder irgendwie gar nicht richtig ein. Größenbereich: 30-32 D-GG, 34-36 C-GG, 38 C-G, 40 D-FF.


 Fleur of England Love Balcony Bra in scarlett-fuchsia

Wen es nach Luxus und Seide gelüstet, dürfte bei Fleur of England an der richtigen Adresse sein. Leider außerhalb meines Budgets besuche ich ihre Seite immer, wenn es mich nach Augenfutter und Schwelgereien dürstet. Größenbereich: 28DD-G, 30 C-G, 32 A-F, 34 A-GG, 36 A-F (es sind aber nicht mehr alle Größen erhältlich).


Freya Gem Half Cup Bra in rouge

Auch wenn ich nicht in den Größenbereich dieses Modells falle, ist es mir ans Herz gewachsen, weil ich es mittlerweile an einigen Frauen habe toll sitzen sehen! Gerade für kleinere Unterbrustumfänge und Körbchengrößen ist es gut geeignet (Stichwort "Kleine Breitbrust"), weil die Bügel etwas breiter und die Körbchen nicht so tief sind. Und bequem soll er auch noch sein! Größenbereich: 28-30 D-F, 32-38 B-F.

Freya Gem Balcony Bra in rouge

Der Gem Balcony Bra wiederum ist für Frauen geeignet, die schmalere Bügel und tiefere Körbchen brauchen. Er sitzt besonders gut, wenn ihr mittleres Volumen im oberen Brustbereich habt. Ich selbst hab ihn in 30G, weil ich aber viel Volumen im oberen Brustbereich habe, schneidet er am Körbchenrand etwas ein. Wegen des tollen Designs und der hübschen Unterteile konnte ich trotzdem nicht widerstehen und trage ihn zuhause. Ab Körbchengröße GG+ hat der BH übrigens einen deutlich höheren Steg als auf dem Werbebild zu sehen ist und ich bin von der Passform und Stabilität von Freya BHs im GG+ Bereich leider nicht überzeugt. Probieren könnt ihr ihn natürlich trotzdem! Größenbereich: 28 D-J, 30-36 D-K, 38 D-J.

Masquerade Angie in red/black

Die Halbschalen-BHs von Masquerade finde ich meistens richtig gut. Leider konnte ich den Angie noch nicht selbst probieren, hab ihn aber in 32DD live gesehen, wo er nicht nur gut saß, sondern auch sehr edel wirkte. Früher oder später werde ich mir ihn also mal in 32G schnappen und hoffen, dass er an mir auch gut sitzt! Ein wenig schade finde ich, dass das Modell nicht bis H-Körbchen hergestellt wird. Größenbereich: 30-38 D-G.

Panache Sienna in black/spice

Oh Sienna, meine unerfüllte Liebe! So schön der BH auch ist, für mich ist er völlig ungeeignet. Die Körbchen sind flach geschnitten und die Bügel sehr u-förmig. Um die nötige Körbchentiefe zu erreichen, muss ich also ein größeres Körbchen nehmen (30H) und ende dann mit Bügeln, die mich unter der Achseln aufspießen. Allerdings klare Empfehlung für alle, die flache Körbchen brauchen und tief angesetzte Brüste haben, dann sitzt der BH nämlich bombastisch! Größenbereich: 30-38 D-K.


Parfait by Affinitas Charlotte Padded Bra in red/black

Der Charlotte Padded Bra hat in den letzten Monaten in der Bloggerszene für Furore gesorgt. Nicht nur wegen der Größenausweitung bis zum K-Körbchen, sondern auch aufgrund seiner Vintage-angehauchten Optik. Für mich hat das Modell leider nicht funktioniert, denn es hatte zu breite Bügel und flache Körbchen, außerdem schnitten die Träger vor den Achseln ein. Wer aber genau diese Merkmale breiterer Bügel und flacherer Körbchen sucht, hat hier einen hübschen und recht preiswerten BH gefunden! Größenbereich: 28-40 D-K.



PrimaDonna Couture Balcony Bra in red kiss

Aus der relativ neuen Couture-Serie von PrimaDonna habe ich dieses Modell mit Artikelnummer 0162583SRE zwar noch nicht probiert, das habe ich allerdings noch vor, weil ich es sehr hübsch finde! Bei meinen bisherigen Erfahrungen mit anderen PrimaDonna BHs fand ich die BHs immer sehr bequem, weil sie eher kurze und oft schmalere Bügel haben und die Körbchen und Träger vor den Achseln nicht einschnitten. Sie scheinen mir also gut geeignet zu sein für hoch angesetzte Brüste, einen kurzen Oberkörper oder kleinere Frauen. Das Größenspektrum von PrimaDonna ist leider nicht so groß wie bei einigen britischen oder polnischen Marken. Größenbereich: 65-90 E-G, 95 E-F (für kleinere Körbchengrößen gilt Artikelnummer 0162582SRE, Größenbereich: 65 D, 70-95 C-D).


PrimaDonna Twist So Chic Padded Bra in miss kitten

Die Idee mit den aufgedruckten kleinen schwarzen Katzen finde ich zwar süß, leider aber sind Twist-BHs mit mir nicht kompatibel (weder die Schalen- noch die ungefütterten Modelle). Wer aber flachere Körbchen und breitere Bügel sucht, könnte die Marke probieren! Der gezeigte Padded Bra hat Artikelnummer 0241270SST, Größenbereich: 65 D-E, 70-95 C-E. Für etwas größere Körbchen hat das Modell  Artikelnummer 0241271SST, Größenbereich: 65-85 F-G, 90 F.


 SugarShape Ruby

Zu SugarShape kann ich noch keine eigenen Erfahrungsberichte beisteuern, aber ich spoilere mal ein bisschen, denn wir haben schon was Zuckriges in der Pipeline für einen der nächsten Blogbeiträge. Ruby jedenfalls ist ein leicht gefüttertes Balconette-Modell, das sich schon auf meiner Probierwunschliste befindet, weil mir die Farbe so gut gefällt! Wie ihr vielleicht schon wisst, hat SugarShape ein eigenes Größensystem und es gibt den BH für Unterbrustumfang 65-90 und Brustumfang 82,5-112,5.


Tutti Rouge Mae in deep berry/black


Mae scheint auf dem Modell Sophia zu basieren, das ich mir aus der Debütkollektion von Tutti Rouge zugelegt hatte. Der untere Körbchenteil ist gefüttert, über der Quernaht befindet sich leicht transparentes Tüllmaterial. Ich schließe jetzt mal von meinem Sophia auf Mae und würde tippen, dass der BH gut geeignet ist, wenn ihr etwas breitere Bügel und flachere Körbchen braucht. Für mich war der Schnitt nicht ganz ideal, aber ich wollte diese neue Marke gern unterstützen und hab mir das Sophia-Set deshalb gekauft. Im Vergleich mit anderen Modellen von Tutti Rouge wie z.B. Betty oder Liliana fällt Sophia/Mae nicht ganz so flach aus. Und hübsch sind die BHs allemal, finde ich! Größenbereich: 28-38 DD-HH.


What Katie Did Rita in sheer red

Seit einer Weile fühle ich mich mehr und mehr zu Vintage- und Retro-inspirierter Unterwäsche hingezogen. Zwangsläufig bin ich dabei auf Firmen wie Kiss Me Deadly und What Katie Did gestoßen. Wie bei den meisten Independent-Lingerie-Herstellern ist das Größenangebot ihrer BHs recht eingeschränkt, aber die Unterteile und Strumpfhalter lassen sich mit ein wenig Fantasie oft gut mit anderen BHs oder BH-Sets kombinieren. Die Strumpfhalter beider Marken (mit jeweils 6 Bändern inkl. Metallclipsen) haben übrigens einen genialen Halt und um den Rita-Strumpfhalter schleiche ich herum, seit ich ihn das erste Mal gesehen habe! Größenbereich: 32-36 B-DD.


Ich selbst muss ja zugeben, dass ich mir um rote Unterwäsche für Silvester bislang keine Gedanken gemacht habe und auch dieses Jahr vorhabe, einfach etwas drunter zu tragen, auf das ich gerade Lust habe bzw. das gut zum Rest meiner Kleidung passt.

Wie sieht es bei euch aus? Tragt ihr rote Unterwäsche an Silvester? Und falls ja, welches Modell wollt ihr dieses Jahr tragen?

Anja ist seit November 2013 mit dabei. Eigentlich Diplom-Psychologin hat sie nach ihrem Studium erst einmal ihre Leidenschaft für Lingerie und die richtige Passform zum Beruf gemacht und arbeitet derzeit als Bra-Fitterin. Ihren Vorstellungpost findet ihr hier: Neue Autorin an Bord. Seit Juni 2014 schreibt Anja auch ihren eigenen Blog: Everyday Boudoir.

6 comments

22. Dezember 2013 um 15:54

Es ist total schön zu lesen, wie begeistert du über die Modelle schreibst. Ungewöhnlich persönlich für so eine Vorstellung, gefällt mir sehr gut. :D

Ich fröne natürlich heimlich dem Aberglauben und trage schon länger rot an Silvester. ;-) Das ist auch so ziemlich der einzige Silvesterbrauch den ich praktiziere - ich feiere ja noch nicht mal. Insofern ist das schon schräg.
Allerdings mag ich rote Unterwäsche; streng genommen ist es die einzige Farbe auf die ich schon früher (vor meinen Bra Fitting Zeiten) so richtig scharf war, sonst halte ich mich an pragmatisches Schwarz. Deswegen muß ich wohl auch mit dem Princess in Chilli noch mal einen letzten Versuch wagen, in der Hoffnung, daß mir das Modell nach der Schnittänderung nun doch irgendwie besser paßt...

22. Dezember 2013 um 19:22

@george Vielen Dank! :)

Dass du einen Silvesterbrauch hast, hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet! ;)

Willst du den Princess noch vor Silvester testen, oder steht deine Glückswäsche schon fest?

Käthe
22. Dezember 2013 um 23:53

In Ermangelung eines passenden roten BHs habe ich bisher maximal einen roten Schlüppi zu Silvester tragen können. Aber da vor einigen Wochen der Ruby von SugarShape in meinen Kleiderschrank eingezogen ist, ist in diesem Jahr endlich die Unterwäsche komplett rot! Yay! :)

Den Angie von Masquerade finde ich auch wirklich sehr hübsch. Der wandert direkt auf meine BHs-die-ich-unbedingt-mal-anprobieren-muss-Liste... ;)


Ich freue mich übrigens schon auf euren Beitrag über SugarShape. Ich trage mittlerweile zwei BHs von denen und bin schwer begeistert! :)

23. Dezember 2013 um 20:28

@Käthe
Hi Käthe,
vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Mit Ruby und deinem roten Schlüppi dürfte dem Glück fürs neue Jahr wohl nichts mehr im Weg stehen ;) Oder hast du sogar das passende Unterteil zum Ruby gekauft? Auf unseren SugarShape-Bericht bin ich übrigens auch schon gespannt!

Freut mich, dass der Angie dir auch gefällt!

Liebe Grüße
Anja

30. Dezember 2013 um 16:20

Den Angie habe ich auch schon live in 32G gesehen und muss sagen, dass ich vom Schnitt begeistert bin. Auch bei weicheren Brüsten sitzt er recht gut, da fällt nix raus und ist alles hübsch eingepackt.
Den Primadonna Twist mit den kleinen Kätzchen hätte ich einfach probieren müssen, aber leider bin ich da total out of size. Das Design ist einfach so süß.

2. Januar 2014 um 22:12

@Anne-Luise Hi Anne-Luise,

vielen Dank auch für deinen Kommentar! :) Also wenn das so ist, werde ich den Angie unbedingt testen!

Bei dem Twist finde ich es auch schade, dass die BHs mir nicht passen, denn die Idee mit den Kätzchen ist wirklich süß!

Liebe Grüße
Anja

Kommentar veröffentlichen