D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 30. November 2012

Panache Jasmine – es ist Liiiebe ♥

Ich gestehe, ich habe mich schon länger nicht mehr so richtig für einen BH begeistern können. Meine letzten Versuche verliefen eher unglücklich (Marcie!) und ich hatte schon eine Art… wie soll ich sagen? … zweckmäßige Einstellung zu meinen BHs entwickelt. D.h. darauf achten, nicht jeden Tag den selben Schnitt zu tragen, weil es sonst irgendwann unangenehm wird usw… und das war’s dann auch schon.

Besonders viel habe ich mir vom Jasmine nicht versprochen. Es war deutlich, daß er schnittähnlich zum Andorra Full Cup ist, der eine ganz passable Passform hat (hohe Trefferquote) und für einen Panache-BH ein wenig kürzere Bügel. Aber irgendwie hatte ich schon den Andorra in der tollen Sommerfarbe Berry verpaßt (wer noch ein Restexemplar in 32J/70J findet, möge sich bei mir melden!) und es zeichnet sich ab, daß die immerhin noch so mitteltolle Herbst/Winterfarbe Lagoon (Petrol) auch an mir vorbeiziehen wird. Entsprechen kalt ließ mich auch der Jasmin.

Ich fand das Design vom Jasmine schon so ein bißchen fragwürdig. Florales Muster auf schwarzem Grund empfinde ich eigentlich als No-Go. Und dann auch noch Vögel dazwischen? Also bitte Panache!

Panache Superbra: Jasmine Balconnet mit Side-Support, Gr. 65D-85K


Aber wie es der Zufall wollte, kam von Panache der Tip, doch mal den Jasmine zu versuchen. Nachdem ich das Modell an zwei Frauen gesehen hatte war ich überezeugt. Ich wollte einen eigenen Jasmine besitzen. Und, tatsächlich, ist Jasmine innerhalb von ein paar Tagen zu meinem absoluten Liebling aufgestiegen. Und zwar aus folgenden Gründen:

♥  Die Bügel sind tatsächlich mal – wie ja schon so oft versprochen – etwas kürzer als bei anderen Modellen von Panache.

♥ Die Aufteilung zwischen glattem, stabilem Stoff im Unterkörbchen und einfacher, elastischer Spitze im Oberkörbchen ist genial da die Konstruktion optimalen Halt mit den Vorteilen von Stretch kombiniert – der obere Cuprand schneidet nicht so leicht ein und ist auch für Frauen mit größerer Brustbasis und/oder viel Volumen oben gut geeignet.

♥ Endlich mal ein Panache-BH nicht mit der Überschreiten der G-Cup-Grenze das komplette Design ändert. (Etwas, das man auch dem Andorra zugute halten kann.) Was hilft einem das schönste Design, wenn man nichts mehr davon sieht. (Angesprochen fühlen dürfen sich hier Ariza, Elsa, Loretta und Konsorten, die alle ab G doppellagig sind und damit die Nachteile von besticktem Tüll mit keinem seiner Vorteile verbinden.)

♥ Die Brustform ist superschön rund. (Erinnert mich an meinen Cleo Lizzie, also etwas George-familien-mäßig)

♥ Das Unterbrustband ist schön stabil: es ist nicht besonders kurz aber dafür nicht sehr dehnbar. (Ich maß 69cm im Ruhezustand und 81 bei maximaler Dehnung. Versuchsobjekt: 32J) Top!

♥ Und vor allem: Der BH ist saubequem!

Von mir gibt es viereinhalb von fünf Sternchen. (Mit leichtem Designabzug.)

Speaking of: Wie findet ihr denn die Frühjahrs/Sommervariante? (Bild dazu bei Stanikomania)
Ich bin mir unsicher, ob ich das supergräßlich oder irgendwie schon wieder cool finden soll. Tendiere allerdings zu ersterem.

Quelle: Panache via Lingerie Buyer
Aaaber, ich hab auch noch eine gute Nachricht. Bei Lingerie Buyer gab es schon die ersten Infos zur Herbst-Winter-Kollektion 2013/14, da wurden gleich zwei Basic-Modelle angekündigt, die auf dem Jasmine-Schnitt basieren:

Der Dahlia in den Standardfarben schwarz und weiß, designmäßig inspiriert von der Belle Epoque. (Leider nur bis J und nicht wie der Jasmine bis K-Cup)

Und dann der Envy, in schwarz und nude. Ebenfalls bis J. Dazu gibt es immerhin schon mal ein Bild, wenn auch nur in schlechter Auflösung. (siehe links)

Der Jasmine kommt in einem Champagner-Pink mit Barock-Print wieder.




 Habt ihr schon Erfahrungen mit Andorra oder Jasmine gesammelt?
Was ist gerade euer BH-Favourit?

Short Summary in English:

Dearest readers,
this posting is a declaration of love to the Panache Jasmine, I style that I highly recommend, not only but especially for ladies above a G-cup, since it's very supportive, gives a nice rounded shape and is supercomfortable. The band is a snug fit and the lace on top is elastic, so the risk of double boob is minimised, while the lower cup is very firm. The wires are slightly shorter than usually with Panache. Overall it's pretty comparable to the Andorra Full Cup but the top cup seems to run a little larger.

My only complaint is the design which is... well, bearable. In comparison to the summer-version which is, sorry Panache, dreadful. (IMO) But the good news are, according to Lingerie Buyer there will be two similar core range styles next autumn, the Dahlia (black + white, up to a J-cup) and the Envy (black + nude, up to a J-cup | picture above)
 All in all I came to the same conclusions as Erica. So please have a look at her reviews @ Sophisticated Pair (Text) and Video: 


Please note: 
In my opinion the bra is not a very good fit for Erica, since the wires are much too deep and there is a lot of excess fabric below the breasts. This may be due to a wrong size or it's simply because the wires do not follow the shape of the breast. Obviously she still feels supported and happy, and that's the most important thing. 
Still, if you try on a bra, make sure the wires sit directly under your breasts. They might slide down a little due to your individual body shape but not more than two or three cm at the most! If they don't stay where they belong - even if you put on the bra very carefully, then go for another size and/or style!

Hey, ich bin george und schlecht darin, mich kurz zu fassen. Ich tummle mich mit multiplen Persönlichkeiten im Netz, einige kennen mich vielleicht unter meinem Terry Pratchett-Pseudonym. Zu meinen Hobbies gehört Nörgeln, Kaffeetrinken und Prokrastinieren. Mehr Persönliches gibt es im Jahresrückblick 2013 und auf meiner Vorstellungsseite. [x]

3 comments

GFKfan
1. Dezember 2012 um 16:44

Ich freu mich, dass es mit dem Jasmine nach den vorherigen Enttäuschungen nun Klick gemacht hat! Vielleicht kannst du die zweckmäßige Einstellung jetzt wieder etwas ablegen. :)
Jasmine hatte ich bei Doppel D kürzlich ja auch an (du warst ja dabei ^^), aber in den kleineren Cupgrößen (ich hatte 30GG) an, wurde die Bügellänge nicht reduziert und ich wollte das gern noch ergänzen.
Liebe Grüße
GFKfan

2. Dezember 2012 um 13:50

Ich glaube, das mit der Zweckmäßigkeit wird sich wohl nicht ganz abstellen lassen, aber ja, mir ist aufgefallen, daß ich in letzter Zeit doch wieder viel nach "hübscheren Modellen" Ausschau halte. (Dabei, muß man auch mal sagen, hab ich nun eigentlich wirklich genug BHs. ;-))

Ja, ich glaube in anderen Größenbereichen ist das noch mal ne andere Nummer mit den Bügeln. An sich wäre es schön, wenn sich Panache noch mal einen ganz anderen Schnitt überlegen würde - die Bügel sind ja wirklich nur minimal angepaßt. Für die, denen es paßt, ist es prima, aber das läßt doch noch eine recht große Gruppe von Frauen außen vor.

2. Dezember 2012 um 17:42

Richtig hübsch, mir gefällt es sehr!

Kommentar posten